• 1

Der Gemischte Chor Glindow e. V.

Mitglied im Brandenburgischen Chorverband e.V., Mittelmärkischer Sängerkreis
Gründungsjahr: 1976
Freude am Singen - Das ist eines der Dinge, welches die 45 Sängerinnen und Sänger des Gemischten Chores Glindow e. V. verbindet. Jeden Montagabend kommen Jung und Alt zusammen, um gemeinsam zu singen und die Konzertlieder zu erarbeiten. Denn Auftritte, wie bei den Sommer- und Weihnachtskonzerten und lokalen Festen, sind ein fester Bestandteil unserer Chorarbeit und zudem krönender Abschluss einer Arbeitsphase.

Weiterlesen

Vier Bauprojekte in Glindow

Der Bau der neuen Feuerwehr wurde begonnen

Nunmehr vier Bauprojekte gibt es gegenwärtig in Glindow. Der zweite Bauabschnitt der Karl-Liebknecht-Straße wurde in Angriff genommen, das neue Feuerwehrgebäude entsteht, die Turnhalle wird saniert und vor wenigen Tagen haben die Straßenbauarbeiten im Glindower Kiez begonnen. Bei allen Projekten hat man sich enge Termine gesetzt und bereits in den ersten Wochen im neuen Jahr wird die Turnhalle und das Feuerwehrgebäude in neuem Glanz erstrahlen. Schon zur Baumblüte, wenn der Winter hoffentlich mitspielt, soll der Straßenbau im Kiez beendet sein.

Glindower Kirschkönigin bei der Eröffnung des 8.Winzerfest auf dem Werderaner Wachtelberg

Die Glindower Kirschkönigin Lisa Konrad beim 8.Winzerfest in Werder

Unsere Kirschkönigin Lisa Konrad war am 24.07.2009 gemeinsam mit den Hoheiten des Weines, der Deutschen Weinprinzessin 2008/2009 Andrea Köninger, der Gebietsweinkönigin Freyburg (Unstrut) 2008/09 Kerstin Fliege, Weinprinzessin Burgwerben- Kniechau 2007 / 2009 Nadine Winter bei der Eröffnung des 8.Winzerfestes auf dem Werderaner Wachtelberg dabei. Dieses Mal drehte sich alles um den köstlichen Rebensaft, den es reichlich zum Kosten gab. Nun, die Weinanbautradition in der Mark Brandenburg gibt es seit bereits über 800 Jahren, damals unter der Obhut der brandenburgischen Markgrafen und Bischöfe. Die Mönche des Zisterzienserorderns brachten den Weinbau nach Werder. Seit 1996 übernahm Dr. Manfred Lindicke die Bewirtschaftung des Wachtelbergs und führt diese Tradition weiter.
Fred Witschel

Herausforderung für Glindower Kinder und Jugendliche

Rodrigues Jorge nimmt die Herausforderung an

 

 

Zwei Mal wöchentlich, Mittwoch und Donnerstag, öffnet Sozialarbeiter Rodrigues Jorge für Kinder und Jungendliche im Pfarrhaus Glindow die Pforten. Verantwortlich für die mobile Jugendarbeit und Beratung in Glindow und Töplitz nimmt er sich den jungen Menschen an, holt sie von der Straße, spricht mit ihnen, gibt ihnen Möglichkeiten für eine sinnvolle Freizeitgestaltung. Es wird dankbar angenommen.

Weiterlesen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.