• 1

13.Kirsch- und Ziegelfest 2009

Vom 13. Kirsch- und Ziegelfest vom 03.07. bis 05.07.2009

04.07.2009

Das 13. Kirsch- und Ziegelfest wurde durch die amtierende Kirschkönigin Franziska Meißner, den Ortsvorsteher Sigmar Wilhelm und den Vorsitzenden des Festkommite Christian Buge offiziell eröffnet. Bereits am Vorabend der Eröffnung fand die Ausstellungseröffnung mit Bildern von Klaus Möde im Kunsthof statt. Noch während des gesamten Festes gab es für Interessierte die Bilder zu bestaunen. Ein erstes Highlight war der Kirschlaternenumzug und der Abend im Anglerheim. Für die zahlreichen Theaterfreunde spielte das Wandertheater "Ton und Kirschen" das Stück "Hamlet". Mit der Nachmittagsveranstaltung wurde die Krönung der neuen Glindower Kirschkönigin Lisa Konrad vollzogen. Die "PORTA ELISA" legte am Steg unterhalb des Restaurant "Porta Helena" an und die neue Königin schritt zu ihrem ersten öffentlichen Auftritt vor Glindower Publikum. Mit einem tollen selbst gestaltetem Kollier, in einem Kleid, welches die Farben des Ortes widerspiegelt, stellte sich die neue Königin vor. Der Krönung wohnten die Baumblütenkönigin und die Phöbener Sonnenblumenkönigin bei. Die Stadt Werder war vertreten durch den ersten Beigeordneten Herrn Schröder und durch Herrn Kassin, die Politik durch Frau Funck und Frau Melior. Die ehemaligen Vorsitzenden des Festkommitee Herr Lutze und Herr Hotzel wurden für ihr jahrelanges Arrangement für dieses Dorffest mit einem Kirschanstecker aus dem Hause der Goldschmiede Rammelt geehrt. Der Krönung ging der Festumzug von Glindower Betrieben und Vereinen voraus. Der Umzug bahnte sich seinen Weg durch durch den Ort zum Festgelände. Hier warteten Betriebe und Vereine mit ihren Ständen auf. Vielen Dank an alle für die tolle Unterstützung zum Gelingen des Festes.

05.07.2009

Herrliches Wetter! An der Ziegelei fand traditionell der Frühschoppen des Kirsch- und Ziegelfestes statt. Während die Combo des Polizeiorchester Potsdam für die musikalische Unterhaltung sorgte, präsentierte sich die Kirschkönigin Lisa Konrad der Öffentlichkeit. Sie verpasste es nicht mit der Ziegeleibahn zu fahren, das Ziegeleimuseum zu besuchen, sich in die Geheimnisse der Ziegelproduktion einweihen zu lassen und natürlich das Gespräch mit den Gästen des Festes zu suchen. Der letzte Tag des 13.Kirsch- und Ziegelfestes klang mit einem Konzert des Gemischten Chores Glindow in der Kirche aus. Das Publikum war begeistert vom breiten Repertoire des Chores. Am Ende des Festes dankte der Ortsvorsteher dem Festkomitee, insbesondere Herrn Christian Buge und Herrn Fred Witschel für die Arbeit.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung