• 1

Der Ortsbeirat informiert

Veranstaltungstipps

Online-Umfrage + Beschlussvorlage zur Baumblüte in Höfen und Gärten 2020

Baumblüte-am-Obstpanoramaweg_Foto_TomKlement

Mit Beschluss der Stadtverordneten vom 19. September wurde festgelegt, dass die Rahmenbedingungen für die Aktivitäten rund um die „Baumblüte in Höfen und Gärten 2020“ mit von den Fraktionen benannten Akteuren, Involvierten und Betroffenen in einem Workshop im Ausschuss für Soziales, Bildung, Kultur, Sport und Ordnung erarbeitet werden sollen. Die Ergebnisse sollten in eine Beschlussvorlage der Verwaltung münden,

die die Stadtverwaltung nach Auswertung des Workshops jetzt erarbeitet hat. In dem Beschlussentwurf sind die Aktivitäten zusammengefasst, die im Workshop am 28. Oktober vorgestellt und mehrheitlich bzw. einstimmig befürwortet und die durch die Stadtverwaltung hinsichtlich ihrer Machbarkeit geprüft wurden. Der Vorlage zufolge wird die Stadt Veranstalter der Baumblüte in Höfen und Gärten im Festbereich Hoher Weg und Plantagenplatz, die dort am letzten Aprilwochenende und am ersten Maiwochenende 2020 inklusive dem 1. Mai stattfinden wird. Die Stadt übernimmt die organisatorische Verantwortung, trägt das unternehmerische Risiko sowie die Haftung. Sie wird eine Kostenbeteiligung der wirtschaftlichen Nutznießer festsetzen. Zur Koordination der Aktivitäten der Baumblüte in Höfen und Gärten wird der Vorlage zufolge ein Koordinierungskreis eingerichtet. Er soll dem Informationsaustausch zwischen allen Beteiligten, der Klärung offener Fragen und der gemeinsamen Außendarstellung dienen. Er soll zudem einen Mindestpreis für alkoholische Getränke festlegen.

Zur „Baumblüte in Höfen und Gärten 2020“ werden der Beschlussvorlage zufolge folgende Aktivitäten durch die Stadt unterstützt:

  1. Öffnen der Höfe und Plantagen am Obstpanoramaweg und im Bereich des Obstpanoramawegs (Organisationshoheit durch den Obst-  und Gartenbauverein)
  2. Blütenrundfahrten (Organisationshoheit durch den Obst- und Gartenbauverein mit Unterstützung der Stadt Werder (Havel)
  3. Öffnen von Privatgärten und Höfen im gesamten Stadtgebiet (Organisationshoheit durch IG Hoher Weg und mit Unterstützung der Stadt Werder (Havel)
  4. Sperrung des Hohen Wegs an zwei Wochenenden und am 1. Mai für den Kfz-Verkehr (Organisationshoheit durch die Stadt Werder (Havel)
  5. Bereitstellung einer städtischen Fläche am Hohen Weg für regionale Anbieter (Organisationshoheit durch die Stadt Werder (Havel)
  6. Nutzung der Bismarckhöhe für regionale Anbieter und kleine Bühne (Organisationshoheit durch die Stadt Werder (Havel)
  7. Eintrittspflichtige Jugendveranstaltung auf der Bismarckhöhe an einem Festtag (Organisationshoheit durch die Stadt Werder (Havel)
  8. Nutzung des Plantagenplatzes als Festgelände Schwerpunkt Familie mit kleineren Fahrgeschäften (Organisationshoheit durch die Stadt Werder (Havel)
  9. Baumblütenumzug mit Streckenführung wie zur 700-Jahr-Feier (Organisationshoheit durch Stadtsportbund mit Unterstützung der Stadt Werder (Havel)
  10. Baumblütenlauf (Organisationshoheit durch Stadtsportbund mit Unterstützung durch die Stadt Werder (Havel)
  11. Wahl der Baumblütenkönigin (Organisationshoheit durch den Obst und Gartenbauverein)
  12. Wettbewerb Goldene Kruke (Organisationshoheit durch den Obst und Gartenbauverein)
  13. Durchsetzung von Mindestpreisen für Obstwein (Alle)
  14. regionales Gewerbe im Festbereich (Alle)
  15. Mehrwegbechersystem

Die Beschlussvorlage zur „Baumblüte in Höfen und Gärten 2020“ ist heute vorab an die Fraktionsvorsitzenden der SVV versandt worden und soll zur Stadtverordnetenversammlung am 12. Dezember eingereicht werden. Das Baumblütenfest fällt in seiner gewohnten Form wie berichtet im kommenden Jahr aus, zur Zukunft des Baumblütenfestes ab 2021 läuft ein Einwohnerbeteiligungsverfahren.

Zur Onlineumfrage: Die Umfrage steht bis einschließlich 5. Januar 2020 unter www.werder-havel.de/umfrage im Netz. Sie ist anonym und wird mit Befragungswerkzeugen des Berliner IT-Unternehmens QuestionPro durchgeführt. Sie kann an einem Gerät nur einmal durchgeführt werden und wird repräsentativ abgeglichen.

Foto: Tom Klement / Baumblüte am Obstpanoramaweg

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.