• 1

Klein aber Fein - 3. Glindower Weihnachtsmarkt

Eröffnung des 3.Glindower Weihnachtsmarktes
Seit September waren Kerstin Stoll und ihr Team mit der Organisation des 3. Glindower Weihnachtsmarktes befasst.Am 14. Dezember um 14 Uhr war es dann soweit. Die Türen zum Weihnachtsmarkt auf dem Gelände des „Deutschen Hauses“ öffneten sich. Die Besucher wurden von dem Präsidenten des Glindower Carneval Club e.V. Christian Buge, der Glindower Kirschkönigin Tina Tzschoppe, Mitgliedern des Ortsbeirates, Ortsvorsteher Sigmar Wilhelm, der Pfarrerin Andrea Paetel-Nocke und natürlich vom Weihnachtsmann begrüßt. An den Marktständen konnten viele selbstgefertigte Produkte bewundert und gekauft werden. Der ein oder andere Besucher hat da das ganz besondere Weihnachtsgeschenkt für seine Liebsten gefunden. Die Lose der Tombola waren sehr schnell vergriffen. Es gab sehr schöne Preise, welche von ortsansässigen und benachbarten Unternehmen gesponsert wurden. Der Weihnachtsmann beschenkte die jüngsten Besucher, diese bedankten sich mit einem Lied oder einem Gedicht. Die „Kirschblüten“ des GCC können nicht nur tanzen. Sie musizierten, sangen und trugen Weihnachtsgedichte vor. Gegen 16 Uhr öffnete sich die Tür der Kirche zu einem Weihnachtsprogramm. Nach dem Programm, in der Dunkelheit konnten die Besucher die bezaubernde Beleuchtung des Weihnachtsmarktes bestaunen und die weihnachtliche Atmosphäre auf sich wirken lassen. Die Jagdhornbläser aus Ferch rundeten das weihnachtliche Programm ab. Allen Sponsoren, allen Standbetreibern, allen Helfern, allen Mitwirkenden herzlichen Dank für die Unterstützung. Frohe Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr.
Kornelia Zlotowicz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.