• 1

Netzwerk zum Flüchtlingsheim bildet Arbeitsgruppen

Die Hilfe im Rahmen des Caputher Netzwerkes für die Flüchtlinge der Außenstelle Ferch der Zentralen Erstaufnahmeeinrichtung werden konkret. Frank-Michael Theuer informiert, dass sich folgende Arbeitsgruppen gebildet haben:
  • Mobilität (Havelbus, Ausflüge, Einkaufsbegleitung, ...)
  • Sprache (Deutschunterricht, Übersetzungsfragen, Dolmetscherkontakte, ...)
  • Kinder (Spiel und Bewegung, Basteln, ...)
  • Sachspenden (Bedarfsklärung, Sammeln von Angeboten wie z.B. Spielzeug, Transport, ...)
  • Sport (Möglichkeiten vor Ort, Vereinskontakte, Termine, ...)
  • Umfeld und Information (Anwohner und Gewerbetreibende in der Nachbarschaft)
  • Kultur (Handarbeit, Basteln, Filme, ...)
  • Patenschaften/ Familienkontakte (Besuch und Kontakt von und zu Familien)
  • Willkommen (Plakat und Willkommenspaket)

Wer unterstützen möchte, kann sich unter folgender E-Mail-Adresse melden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.