• 1

Heimatverein Glindow beim Aktionstag „Feuer und Flamme“

Der Spielmannszug beim Aktionstag Feuer und Flamme 2014

Seit 2005 findet der vom Landkreis Potsdam-Mittelmark initiierte Aktionstag „Feuer und Flamme für unsere Museen“ statt. Immer am letzten Samstag im Oktober öffnen viele Museen kostenfrei die Türen für interessierte Gäste. Mit Begleitprogrammen zu verschiedenen Themen sollen Ortsansässige und Gäste dazu angeregt werden, wieder einmal ins Museum zu gehen. Und passend zum Ende der Sommerzeit wird mit Feuer, Fackeln und Kerzen die dunkle Jahreszeit begrüßt.

Auch das Heimatmuseum Glindow lädt sie zu einem Besuch ein. Ein letztes Mal gibt es hier die „Ausstellung Glindower Hobbykünstler/-innen stellen sich vor“ zu bewundern. Seit 28.März gab es in wechselnden Ausstellungen Werke von Gudrun Mader, Dr. Brigitte Wilhelm, Siegrid Gottschalk, Bärbel und Ronald Dörrer, Doris Senft und Birgit Remde zu sehen. Zum Aktionstag stellt Hartmut Lorentz seine Werke aus. Um 14:30 Uhr gibt es eine Führung durch die Hobbykunstausstellung und anschließend stehen Kaffee und Kuchen auf dem Tisch. Zuvor um 13:00 Uhr lädt der Heimatverein zu einer Wanderung durch die Glindower Alpen oder über den Panoramaweg zum Telegrafenberg ein. Besonderer Höhepunkt ist am späten Nachmittag um 17:00 Uhr das Konzert des Gemischten Chor Glindow in der Dorfkirche. Um 18:00 Uhr gibt es einen Fackelumzug mit musikalischer Begleitung des Spielmannszuges Werder (Havel) e.V. unter dem Motto „Lichterglanz im Glindower Kietz“. Start ist am Heimathäuschen, Ende dann mit einem Lagerfeuer auf der Festwiese. Hier unterstützt die Freiwillige Feuerwehr Ortsgruppe Glindow.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.