Beweidung der Glindower Alpen

Die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg teilt mit, dass eine Beweidung der Glindower Alpen mit Schafen voraussichtlich ab Donnerstag den 22.07.2021 starten soll. 43 Guteschafe und 5 Ziegen werden Landschaftspflege auf Teilflächen in den Glindower Alpen durchführen.

Die Pflege des Trockenrasen soll verhindern, dass Gehölze die Flächen überwachsen. Besonderer Schutz gilt hier den seltenen Pflanzenarten: Steppen-Lieschgras, Kartäuser-Nelke und Berg-Haarstrang. Dauer der Aktion ist mit ca. 1-2 Wochen geplant, dabei werden mobile Zaunnetze zum Schutz der Tiere gestellt. (ACHTUNG: diese Zäune stehen unter Strom - bitte vorsichtig sein!)

Sollte es im Zuge dieser Maßnahmen zu teilweise kurzzeitigen Wegsperrungen durch Einzäunungen kommen, bitten wir um Verständnis und das Umlaufen der Zäune.

- Bitte kein Füttern der Tiere -

Bei Fragen wenden Sie sich gern an die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg:

Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg
EU LIFE-Natur-Projekte
Heinrich-Mann-Allee 18/19
14473 Potsdam
 
Tel.: (0331) 971 64 876
Fax: (0331) 971 64 770
 
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!